Weinviertler Weingenuss im Hotel & Spa Laa

Das Weinviertel ist das größte Weinanbaugebiet Österreichs und ganz im Norden an der tschechischen Grenze befindet sich die Thermenstadt Laa. Es gibt viele gute Gründe nach Laa zu kommen. Einer der köstlichsten Beweggründe Laa einen Besuch abzustatten ist der hier in der Gegend produzierte Grüner Veltliner, Welschriesling und Blauer Portugieser. Ein ausgezeichneter Platz um diese Weine zu verkosten ist das Hotel & Spa Laa, dem wir zur Weinverkostung einen Besuch abgestattet haben.

Wein ist im Hotel & Spa Laa ein Thema dem man überall begegnet. Primärer Ort des Genusses sind die hoteleigenen Restaurants „Feinspitz“ und das a la carte Restaurant „Gaumenfreuden“. Weinliebhabern steht im Hotel & Spa Laa aber auch der Degustationsraum „Vinissimo“ und die Vinothek „Veritas“ zur Verfügung. Dort kann man in aller Ruhe die Weine der Region, wie z.B. den Weinviertel DAC, aber auch Top-Weine aus Österreich sowie Spitzenweine aus aller Welt verkosten und kaufen.

Manchmal macht das Tüfteln Spaß, manchmal nicht. Am Abend unseres Besuchs im Restaurant Feinspitz des Hotel & Spa Laa war „nicht“ angesagt. Wir wählten die Weindegustation praktischerweise als Weinbegleitung zum entspannten Zurücklehnen nebst Genüssen aus der Küche und überließen das Tüfteln dem Service.

Die größte Weinüberraschung des Abends erlebten wir gleich zu Beginn. Zum italienischen Vorspeisenteller bekamen wir einen Grünen Veltliner Classic 2010 vom Weingut Prechtl serviert, der trotz seinen 12% mit einer hervorragenden Komplexibilität und Stärke beeindruckte. Das Bukett erfreute mit einem intensiven Duft reifer Marillen mit leichten Anklängen von Apfel, Birne und Zitrusfrüchten. Am Gaumen erfrischend, komplex und lange anhaltend. Fast schon unheimlich für einen Veltliner. Eine freudige Entdeckung aus Zellerndorf.

Zum Duett vom Milchlamm in Rosmarinsaftl mit buntem Bohnenragout und Polentaknödel wurde uns ein Blauburger 2009 vom Weingut Lust aus Haugsdorf gereicht. Der runde Rotwein von der Ried Sonnen beeindruckte ebenfalls. Mit 13% gerade nicht zu stark aber auch nicht zu schwächlich war der Blauburger gut zum Lamm abgestimmt. An der Nase mit einem Kirschbukett und am Gaumen mit Zwetschkenaromen ausgestattet war der Haugsburger Vertreter des Abends durchwegs ebenfalls erfreulich.

Zum Käsegang entschloss sich das Service zu einem kräftigen Roten und machte mit uns einen kurzen Ausflug nach Horitschon und servierte uns einen a’Kira T.FX.T 2008, den „kleine Bruder“ vom ARACHON T.FX.T. Der reine rubinrote Bläufränkische zeigte an der Nase Anklänge von Weichseln, Zwetschken und eine Idee Brombeeren. Am Gaumen repräsentiert der 13%ige, vollmundige Wein der 12 Monate im einmal gebrauchten französischen Barrique mit seiner Kraft ein kleines „Stück Österreich“.

Zum Dessert – einem Orangen-Campari-Sülzchen mit Pistatziensauce – kehrten wir wieder ins Weinviertel mit einem Gelber Muskateller 2010 vom Weingut Diem aus Obermarkersdorf zurück. Der 11,5%ige Weißwein duftete nach Muskat und Zitrusfrüchten. Am Gaumen ein Schuss säuerlicher Apfel und Stachelbeere mit einem langen Abgang. Der schon ein wenig atypische Gelber Muskateller war perfekt zur Säurestruktur der Orangen-Campari-Sülzchen passend.

Alles in allem ein gelungener Weinabend inklusiver einer tollen Überraschung in Form des Grünen Veltliners ganz zu Beginn. Noch ein Tipp für Wein-Interessenten der Umgebung rund um Laa: Im November lädt der Bezirksweinbauverband Laa an der Thaya zur 3. Bezirksweintaufe.

Alle Adressen zum Nachprobieren:

Hotel & Spa Laa
Thermenplatz 3
2136 Laa a.d. Thaya
Tel 02522 84 700 740
www.therme-laa.at
hotel.reservierung@therme-laa.at

Franz & Petra Prechtl
2051 Zellerndorf 12
Tel 02945/2297
www.prechtl.at
weingut@prechtl.at

Weingut Lust
Hauptstrasse 39
2054 Haugsdorf
Tel 02944 2287
www.weingut-lust.at
office@weingut-lust.at

Illa Szemes
Horitschon
Tel 0664 5233840
www.arachon.com
illa.szemes@arachon.com

Weingut Diem
2073 OBERMARKERSDORF 87
Tel 02942 8208
www.diem-weine.at
office@diem-weine.at

Kommentieren ist momentan nicht möglich.