Heuriger zur Hölle

Bin mal vor vier, fünf Jahren mit einem Freund in der Gegend um Illmitz rumgekurvt und bei ihm gelandet: sehr idyllisch, der Wein sehr gut und vor allem das Etikett bestechend!  So haben wir dann einen Sommer lang „die Hölle“ getrunken…
Am Radweg B10 und B20 zwischen Podersdorf/See und Illmitz, direkt am Seevorgelände.
– Ausgangs- und Zielpunkt für ornithologische Wanderungen
– Beste Lage für Beobachtungen an den Lacken im Seevorgelände (z.B. Graugans, Wiedehopf, Säbelschnäbler)
– Terrasse mit Blick auf den Schilfgürtel des Neusiedler Sees
– geöffnet: täglich ab 12 Uhr (Dienstag: Ruhetag)

Kommentieren ist momentan nicht möglich.